top of page

Wildtiere im Winter - sie brauchen unseren Schutz!

Wildtierschutz im Winter, Tipps von Wander-Plausch für respektvoes Verhalten beim Schneeschuhwandern

Der Wildtierschutz im Winter ist beim Schneeschuhlaufen sehr wichtig

Winter bedeutet für Wildtiere ein stetiger Überlebenskampf! Während wir uns in dicke Kleider hüllen und uns abends in der warmen Stube bei heisser Suppe aufwärmen, leben sie Tag und Nacht im Freien. Sie sind rund um die Uhr Wind und Wetter ausgesetzt und müssen unter dem Schnee nach Nahrung suchen. Deshalb gilt es mit den Kräften, die das karge Winterfutter hergibt, gut zu haushalten. Jede Störung und Flucht bedeutet für sie einen enormen Energieverlust, der über Leben und Tod entscheiden kann. Deshalb ist es zum Schutz der Wildtiere sehr wichtig, dass wir uns beim Schneesport respektvoll verhalten und Störungen bestmöglich vermeiden. Entdecken wir Tiere, halten wir möglichst viel Abstand und lassen ihnen Zeit, sich langsam zurückzuziehen. Das Erlebnis, Tiere zu beobachten ist mit einem guten Feldstecher auch aus grosser Distanz möglich.

Wildtierschutz beim Schneeschuhlaufen
Rücksichtsvoller Schneesport, respektiere deine Grenzen, Wildruhzonen berücksichtigen

Respektvoller Wintersport - zum Schutz der Wildtiere

Es ist ein erfreifendes Erlebnis, durch tief verschneite und unberührte Landschaften zu stapfen! Doch was sich für uns wie unbegrenzte Freiheit anfühlt, kann für die Tiere ein lebensbedohlicher Stress bedeuten. Um sie zu schützen ist es wichtig, ihre Rückzugsorte zu respektieren. Wir ersparen ihnen viel Stress, wenn wir nicht kreuz und quer durch die Landschaften zu ziehen, sondern auf Trails oder auf schon vorhandenen Spuren bleiben. So können sich die Tiere an die Routen der Menschen gewöhnen und sich abseits der Pfade ihre Ruheplätze finden. Besonders wichtig ist dies im Bereich des Waldrandes und im Wald.

Zum Schutz der Wildtiere im Winter gilt es vier goldene Regeln einzuhalten:

  1. Wildruhezonen und Wildschutzgebiete beachten
    Diese gesetzlich geschützten Flächen bieten Wildtieren stressfreie Rückzugsräume. Die entsprechenden Zonen sind auf den Karten von Swisstopo oder den Karten von Schweiz mobil einsehbar. Sie sind rot eingezeichnet und dürfen nicht betreten werden. Wo vorhanden können sich auf grün eingezeichneten Wegen gequert werden.

  2. Im Wald auf Wegen und bezeichneten Routen bleiben: Der Wald ist für Wildtiere als Rückzugsort besonders wichtig. Hier verstecken sich Tiere gerne tagsüber und nehmen einen energiesparenden Ruhezustand ein. Werden sie dabei aufgeschreckt, kostet es sie besonders viel Energie zum Flüchten.

  3. Waldränder und schneefreie Flächen meiden: Waldränder sind bei Wildtieren besonders wertvolle Lebensräume, da hier Verstecke und Nahrung nahe beieinander liegen. Viele Tiere suchen im Winter schneefreie Flächen, um sich vom kargen Gras ernähren zu können. Indem wir diese Flächen weiträumig umgehen, können sie hier in Ruhe äsen.

  4. Hunde an der leine führen, insbesondere im Wald: frei laufende Hunde werden von Wildtieren als besonder Gefahr wahrgenommen. Deshalb flüchen sie vor ihnen schon auf grosse Distanzen. Deshalb ist das Führen an der Leine im Winter besonders wichtig.

Wildtierspuren im Schnee kennenlernen auf einer Schneeschuhtour von WANDER-PLAUSCH

Wildtier-Spuren im Schnee

Während wir im Sommer versteckte Tiere kaum wahrnehmen, zeigt sich im Winter anhand der Spuren im Schnee ihre Anwesenheit und Aktivität sehr deutlich. Diese Tierspuren führen uns stets vor Augen, dass wir einen bewohnten Lebensraum betreten. Und sie fordern uns auf, uns mit angemessenem Respekt eines Gastes zu verhalten.

Auch wenn die versteckten Teire nicht sichtbar sind, haben ihre Spuren im Schnee etwas Berührendes. Sie verraten uns, welche Tiere sich hier aufhalten und geben uns einen spannenden Einblick in ihr Leben. Wer ist gerannt und wer ist spaziert? In welche Richtung waren sie unterwegs? Wer ist wem nachgerannt? Wer hatte einen Beuterfolg? Wer war alleine unterwegs und wer hatte Gesellschaft?

Tierspuren lesen bedeutet eine Bereicherung für jede  Schneeschuhwanderung. Auf den Touren von WANDER-PLAUSCH kannst du die Spuren kennen lernen und viel über die Lebensweise und Überlebensstrategien der Wildtiere im Winter erfahren.

bottom of page